121212 Slow Trips / Regionale Produkte genießen in Guttland
Suchen & Buchen

Regionale Köstlichkeiten in Guttland

„Fir Iessen an Gedrénks ass gesuergt“ („für Speis und Trank ist gesorgt“) ist ein Satz, der einem bei lokalen Festivitäten in Luxemburg immer wieder unterkommt. Darin spiegelt sich die Luxemburger Haltung zu gutem Essen wider. Die Einheimischen lieben gutes Essen und du kannst davon ausgehen, dass es immer und überall mehr als genug zu essen geben wird.

Die Luxemburger Küche ist so multikulturell wie das Land selbst und kombiniert französische Finesse und deutsche Fülle. In jüngster Zeit zeigen sich auch die kulinarischen Einflüsse italienischer und portugiesischer Migranten. Während viele traditionelle Speisen mit Fleisch zubereitet werden, hat heutzutage jedes Restaurant auch vegetarische Gerichte auf der Karte.

Der Name der Region kommt nicht von irgendwoher. Guttland („gutes Land“) verweist auf den äußerst fruchtbaren Boden der Region. Die lokalen Produkte sind hervorragend und können auf Märkten oder auch in einer „Duerfbuttik“ (Dorfgeschäft), den Dorfgeschäften, die derzeit ein Revival erleben, erstanden werden.

Die Einheimischen treffen sich gerne bei traditionellen Dorffesten oder Märkten, wo sie regionale Spezialitäten genießen. Ganz generell lassen wir uns nie davon abhalten bei einer Tasse Kaffee ein bisschen zu plaudern („fir bei enger Taass Kaffi ë bëssi ze schnëssen“). Natürlich darf zum Kaffee das Stück Kuchen oder andere Backwaren nicht fehlen.

Die Guttlander sind wahre Connaisseure und lieben ihre Destillerien, Chocolatiers und Restaurants. Trete eine Reise ins Außergewöhnliche an und lerne die Kultur und die Menschen Guttlands kennen.
Weitere Informationen über lokale Produkte: https://www.visitguttland.lu/en/see-do/activities/local-products