10101010 SlowTrips / Oststeiermark ► Der Geheimtipp für Entdecker
Suchen & Buchen

Wunderschöne Bergalmen, romantische kleine Städtchen und unzählige Weingärten — die Oststeiermark hat einiges zu bieten, das deinen Slow Trip unvergesslich machen wird. Es schadet natürlich auch nicht, dass mit Weingärten meist auch Buschenschenken Hand in Hand gehen. Da kann man sich durchaus mal ein Glaserl (oder auch zwei) der exzellenten regionalen Weine genehmigen.

Erlebe die vielfältige Alltagskultur der Oststeiermark, die einiges an Außergewöhnlichem zu bieten hat. Gleite im Heißluftballon über atemberaubende Landschaften. Lerne, wie man einen Zug steuert. Oder erkunde die Umgebung einfach zu Fuß. Die Region ist aber auch als Fahrrad- und Wanderregion bekannt. Unsere Slow Trips Erlebnisse in der Oststeiermark sind individualisierte Abenteuer fernab des Mainstream und kaum durch den Massentourismus erschlossen.

Entdecke die Oststeiermark auf leisen Sohlen, an der frischen Luft, umgeben von duftender Natur. Na gut, manchmal duftet es auch ein bisschen nach Misthaufen, aber das gehört zum Landleben einfach dazu.
 

Buchbare Slow Trips Erlebnisse

Nehmen Sie sich die Zeit und entdecken Sie die Slow Trips Erlebnisse

Alltagskultur in der Oststeiermark

In einer ländlichen Region wie der Oststeiermark kann man sich verlieren und manche Reisende finden das auch erstrebenswert. Wer aber lieber genauer weiß, wo es hingeht, kann einfach die Ortsansässigen nach dem Weg fragen. Die Oststeirer sind angenehme Leute voller Lebensfreude, Leidenschaft und Gastfreundschaft, die BesucherInnen wärmstens willkommen heißen.

Die Einheimischen sind auch der Schlüssel zum Erfolg des oststeirischen Tourismus. Es sind die HandwerkerInnen, Lebensmittelhersteller, KünstlerInnen und Landwirte, die unsere Alltagskultur BesucherInnen näher bringen. Lerne unsere Region über ihre kulinarischen Genüsse und unsere traditionellen Feste besser kennen.

Die Oststeiermark ist außerdem auch eine Fundgrube für kreative Köpfe. Finde deine künstlerische Ader und geh auf eine kreative Entdeckungsreise.

Eine oststeirische Greißlerei ist ein unvergleichbares Erlebnis

In den kleinen Greißlereien am Land geben sich Handel und Endverbraucher noch die Hand.

weiterlesen

Eine oststeirische Greißlerei ist ein unvergleichbares Erlebnis

Die ersten Lebensmittelgeschäfte entstanden im 15. Jahrhundert und hatten mit heutigen Supermärkten nicht viel zu tun. Es waren kleine Geschäfte, die im Laufe der Jahre nach und nach von großen Ketten verdrängt wurden.

Aber in der Oststeiermark findet man sie bis heute, diese kleinen Geschäfte, die der ländlichen Erstversorgung dienen. Sie sind mehr Feinkostladen oder Gemischtwarenladen, so wie früher. In Österreich nennt man sie auch gerne Greißlereien, vergleichbar mit den „Tante-Emma-Läden“ in Deutschland. In diesen kleinen Geschäften ist der persönliche Kontakt unvermeidbar und gehört zum Erlebnis dazu.

Hier findest du typische oststeirische Greißlereien:

Herrn und Fräulein Rodlers
St. Johann bei Herberstein 8, 8222 Feistritztal
www.rodlers.at

Dorfgreißlerei Götzl
Hauptplatz 6, 8223 Stubenberg am See
www.dorfgreisslerei.at

Brandluckner Huab'n mit Greißlerei
Naintsch 75-172, 8172 Heilbrunn
www.bauernhofer.at/kulinarik/greisslerei-almenland-steiermark.html

Greißlerei Weingut Glatz
Brunngasse 25, 8271 Bad Waltersdorf

Von der römischen Taverne zur oststeirischen Buschenschank

Die Weintradition in der Oststeiermark geht bis auf die Alten Römer zurück.

weiterlesen

Von der römischen Taverne zur oststeirischen Buschenschank

Die Weinbautradition der Oststeiermark ist weit älter, als man auf den ersten Blick annehmen würde, denn die Alten Römer bauten hier bereits vor mehr als 2.000 Jahren  Trauben an und pressten sie zu Wein. Heute sind es moderne Winzer, die entlang der Römischen Weinstraße exzellente Weine kreieren und in Buschenschenken servieren.

Das typische Gericht in einer Buschenschank, die Brettljause, ist eine reine Gaumenfreude. Die Brettljause ist ein (durchaus üppiger) Snack, der auf einem Holzbrett und mit einem Glaserl Hauswein serviert wird. Auf dem Brettl finden sich unterschiedliche Fleischwaren, üblicherweise Ruckwurst, Kümmelbraten und Surbrüstl, sowie ein Aufstrich. Unbedingt auszuprobieren ist auch der typische Käferbohnensalat mit Kürbiskernöl. Und das knusprige Bauernbrot solltest du dir auch nicht entgehen lassen. Wenn du satt bist, dann lehn dich einfach zurück, lass dir dein Weinglas wieder auffüllen und genieße das Leben in vollen Zügen. Prost!

Aber Moment mal! Wie sollst du denn den Weg zu einer dieser wundervollen Buschenschenken finden? Ganz einfach. In der Böschung am Straßenrand verstecken sich Schilder, auf denen zu sehen ist, welche Buschenschank gerade geöffnet hat. Und wenn du ganz auf Nummer Sicher gehen willst, kannst du auch die Einheimischen nach dem Weg fragen. In der Oststeiermark versteht schließlich jedes Kind das Wort „Buschenschank“.

Spüre die römische Kraft in der Oststeiermark

Weitere Informationen zur Region Oststeiermark findest du auch auf unseren Websites:

www.oststeiermark.com
www.zeitkultur.at