Suchen & Buchen

Die Region Guttland liegt im Zentrum/Westen des Großherzogtums Luxemburg und ist für seine grünen Hügel, Weidelandschaften, Buchenwälder, Flüsse und pittoresken Dörfer bekannt. Aber Guttland bietet nicht nur schöne Ausblicke, sondern auch Einblicke in die Geschichte des Landes.

Guttland hat die höchste Dichte an mittelalterlichen Bauten in ganz Europa und das historische Erbe ist hier omnipräsent. Die alten Schlösser und Burgen, sowie die keltischen, römischen und prähistorischen Stätten öffnen ein Portal in lang vergangene Zeiten.

Bei unseren Erlebnistouren lernst du die faszinierende Geschichte der Region durch die Augen historischer Figuren kennen, die dir viele Geschichte zu erzählen haben.

Guttland baut aber nicht nur auf alte Geschichte, sondern auch auf moderne Entwicklungen, auf nachhaltigen Tourismus und die Vielzahl an innovativen Projekten in den kleinen, vorwiegend ländlichen Gemeinden. Rad- und Wanderwege laden zum Entdecken der unberührten Landschaften ein. Und bei Verkostungen lernst du die kulinarischen Genüsse der Region kennen und kannst dich ein wenig vom Radeln und Wandern erholen. 

Buchbare Slow Trips Erlebnisse

Nehmen Sie sich die Zeit und entdecken Sie die Slow Trips Erlebnisse

Alltagskultur in Luxemburg

Luxemburg ist ein kleines Land mit viel Persönlichkeit. Es ist eines der kleinsten Länder Europas, hat aber ungemein viel zu bieten. Zum einen hat Luxemburg nicht nur eine oder zwei, sondern drei offizielle Landessprachen. Reisende, die Deutsch oder Französisch beherrschen, werden hier problemlos weiterkommen. Die dritte Nationalsprache, „Lëtzebuergesch“, ist den meisten aber wohl nicht ganz so vertraut. Zum Glück sprechen die meisten Luxemburger aber ohnehin Englisch und heißen Reisende gerne willkommen.

Die Luxemburger sind äußerst stolz auf ihr kulturelles Erbe und ihre Traditionen. Diese feiern sie bei lokalen Festivitäten, die es BesucherInnen einfach machen, mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Auch in den unzähligen Cafés und Konditoreien sitzt man hier gerne beisammen und genießt die lokalen Spezialitäten.

Luxemburg schreibt Umweltbewusstsein groß und ist das erste Land der Welt, in dem die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel komplett gratis ist. Die kostenlose Beförderung gilt auf allen Zügen innerhalb des Landes in zweiter Klasse und man kann dadurch das ganze Land erkunden ohne ein Ticket kaufen zu müssen.

Die Region der Burgen und Schlösser

Tal der sieben Schlösser

weiterlesen

Die Region der Burgen und Schlösser

Das Eischtal wird auch „Tal der sieben Schlösser“ genannt und beherbergt, wie der Name schon verrät, ganze sieben Schlösser aus unterschiedlichen Zeitperioden. Sie bieten einen Einblick in die Geschichte der Region und wie sie sich mit der Zeit verändert hat. Das jährliche Mittelalterfest lässt die Vergangenheit wieder aufleben.

Tief durchatmen und durch die Zeit reisen

Ein Höhepunkt der Region Guttland ist Rindschleiden, Luxemburgs kleinstes Dorf

weiterlesen

Tief durchatmen und durch die Zeit reisen

Es versteckt sich in einem Tal in einer abgelegenen, ruhigen, ländlichen Gegend. Das kleine Rindschleiden hat viel zu bieten, unter anderem einen Meditationsweg, der dazu einlädt, tief durchzuatmen und die Natur zu genießen.

Im ländlichen Museum „Thillenvogtei“ kannst du Geschichte erster Hand erleben. Bei den Führungen durch das Museum gibt es Live-Vorführungen, die das Alltagsleben der Menschen von vor 150 Jahren wieder aufleben lassen. Du kannst auch selbst mit anpacken und verschiedene Aktivitäten ausprobieren: Getreide dreschen, Brot backen, die Schulbank drücken — alles so, wie es damals gemacht wurde. Komm und mach eine Zeitreise an diesem charmanten und erholsamen Ort.

DAS macht Koler kooler

Entdecke Koler, das kleine Dorf, das zu einem Urban Art-Museum wird

weiterlesen

DAS macht Koler kooler

Kahler (Koler auf Luxemburgisch) war einst ein unscheinbares Dorf — bis es begann, sich nach und nach in ein Museum für Urban Art zu verwandeln. Zahlreiche Hausfassaden und Scheunen sind mit farbenfroher Street Art geschmückt. Und das ist voll und ganz im Sinne der BewohnerInnen, denn der Künstler mit den Spraydosen ist einer von ihnen. Eigentlich wollte Alain Welter nur sein Abschlussprojekt machen, aber dann wurde daraus „Make Koler Kooler“. Mit diesem Projekt möchte Welter seinem Heimatdorf Street Art näher bringen. Heute wächst die Zahl der Urban-Art-Kunstwerke in den Straßen von Koler stetig und sie sind alle frei zugänglich.


Weitere Informationen findest du unter http://www.makekolerkooler.com

Mit BEKI bezahlen

Der Kanton Redange im westlichen Teil von Guttland hat seine eigene regionale Währung entwickelt: BEKI.

weiterlesen

Mit BEKI bezahlen

Im Jahr 2013 hat der Kanton Redange die lokale Währung BEKI eingeführt, um die nachhaltige Entwicklung der Region zu fördern. BEKI ist die einzige regionale Währung Luxemburgs und kann in der Touristeninformation in Useldange eingetauscht werden (1 EUR = 1 BEKI).

Weitere Informationen: http://beki.lu/beki/funktionnement

Wusstest du, dass...

…in Luxemburg alle öffentlichen Verkehrsmittel gratis sind? Im ganzen Land und für alle!

weiterlesen

Wusstest du, dass...

Luxemburg ist das erste Land der Welt, das den öffentlichen Verkehr landesweit kostenlos anbietet, sowohl für EinwohnerInnen als auch BesucherInnen. Das macht nachhaltiges Reisen und Entdecken gleich viel einfacher! Ein Ticket brauchst du nur dann, wenn du in der ersten Klasse sitzen willst oder über die Grenze nach Deutschland, Frankreich oder Belgien reisen möchtest.

Bist du bereit, Slow Travel in Luxemburg zu entdecken? Unter unseren vielen einzigartigen Slow Trips Erlebnissen findest du sicher das perfekte Paket für dich. Wir haben alles Mögliche, von entspannten kulinarischen Aktivitäten bis hin zu aufregenden historischen Abenteuern.

Mehr Informationen über die Region Guttland findest du auf unseren Webseiten:

www.visitguttland.lu/en
www.mobiliteit.lu/en
www.visitluxembourg.com/en