16161616101210161210121113171311171317111113 Slow Trips / Die Entdecker / Erlebnisse
Suchen & Buchen

EntdeckerInnen lieben es, sichere, aber bereichernde Abenteuer zu erleben. 

Typische Aussagen:
„Ich bewege mich beim Reisen gerne abseits der ausgetretenen Pfade.”
„Ich liebe es, in den Ferien in fremde Länder einzutauchen, um Natur- und Kulturlandschaften und lokale Lebenskulturen zu erkunden.“ 

Entdecker verlieren sich gerne, in der Stadt wie am Land. Sie sind Digital Natives und sehen sich selbst als erfahrene Internetnutzer. Ihre Reisen stellen sie online und individuell zusammen; Buchungen werden auch meist online vorgenommen. Häufig werden auch Reise-Apps genutzt, insbesondere solche, die ihnen helfen, Abzweigungen zu finden. In den vergangenen Jahren sind eine Reihe von Mobil-Apps entstanden, die ungeplante Abstecher möglich machen, etwa Dérive App, Serendipitor, Drift und Random GPS. Viele EntdeckerInnen haben auch ein Faible für Geocaching und ähnliche technologiegestützte Möglichkeiten, ländliche und städtische Landschaften zu erkunden. Andererseits gibt es auch viele EntdeckerInnen, die das Internet auf Reisen ganz bewusst nicht oder nur selten nutzen — Digital Detox ist ein großer Trend in diesem Bereich.